Sie sind hier

  1. Start
  2. Über uns
  3. Wer wir sind

Wer wir sind

Seit 2002 setzt sich das Aktionsbündnis gegen AIDS dafür ein, dass Deutschland seiner Verantwortung als wirtschaftlich privilegierter Industriestaat gerecht wird und einen angemessenen Beitrag für die globale Bewältigung von HIV und Aids leistet. Dabei geht es insbesondere darum, dass ALLE Menschen den benötigten Zugang zu HIV-Prävention, Behandlung, Betreuung und Pflege erhalten – auch und vor allem in benachteiligten Ländern.

Das Aktionsbündnis gegen AIDS ist ein Netzwerk aus rund 300 Gruppen und Organisationen aus der ganzen Bundesrepublik. Dazu gehören lokale Aids-Hilfe Gruppen, evangelische und katholische Kirchen und Gemeinden, Eine-Welt-Läden so wie Organisationen die im Bereich Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe, HIV&Aids und Gesundheitsfragen arbeiten.

Mitträgerorganisationen des Aktionsbündnis gegen AIDS arbeiten in Fachkreisen zu unterschiedlichen Themenfeldern zusammen. Gemeinsam mit dem Bündnisbüro entwickeln sie Strategien, um unseren Anliegen bei den Verantwortlichen in Politik und Pharmaindustrie Gehör zu verschaffen.

VISION STATEMENT

Eine Welt ohne Aids und ein Leben in Würde für alle Menschen – Diese Vision bestimmt unser

Handeln. Denn: Leben ist ein Menschenrecht.
 

MISSION STATEMENT

Das Aktionsbündnis gegen AIDS setzt sich für das Menschenrecht auf Gesundheit für alle ein. Wir wenden uns gegen jede Form von Diskriminierung, Stigmatisierung und Benachteiligung von Menschen, die mit HIV oder Aids leben oder besonders gefährdet sind. Weltweite Solidarität, Gerechtigkeit und Zusammenarbeit bilden die Grundlage unseres Handelns. Für das Aktionsbündnis gegen AIDS sind dies unabdingbare Prinzipien, um die gewaltigen Herausforderungen zur Umsetzung einer solidarischen Weltgesundheit umzusetzen. Entwicklungsmodelle, die dazu führen, dass Fortschritte bei der Gesundheitsförderung und Versorgung eines Teils der Weltbevölkerung auf Kosten anderer Teile der Menschheit oder künftiger Generationen erreicht werden, sind weder nachhaltig noch akzeptabel. Daher weiß sich das Bündnis mit allen Initiativen und Bewegungen verbunden, die für die Achtung der Menschenrechte, die Überwindung gesellschaftlicher Benachteiligung und die Erhaltung der Umwelt eintreten. Dies geschieht auch im Bewusstsein, dass die Überwindung sozialer Ungleichheit, die Verhinderung weiterer Klima- und Umweltzerstörung sowie die Bewahrung der biologischen Vielfalt unerlässliche Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlergehen sind. Mehr als ein Wunsch ist es für uns eine grundsätzliche Verpflichtung, dass „alle Ziele und Zielvorgaben für alle Nationen und Völker und für alle Teile der Gesellschaft erfüllt werden“. 

Um eine Welt ohne Aids und ein Leben in Würde für alle Realität werden zu lassen, engagieren wir uns im Aktionsbündnis gegen AIDS gemeinsam mit Menschen und Organisationen für dieses Ziel. Um dies zu erreichen, übernehmen wir Verantwortung und fordern und fördern die Ausrichtung des medizinisch-wissenschaftlichen Fortschritts auf die wesentlichen Gesundheitsbedürfnisse und die Garantie, dass die Ergebnisse allen Menschen zugutekommen; die ausreichende und verlässliche Aufbringung der benötigten Finanzmittel durch solidarische und verpflichtende Beitragsleistungen – sowohl der ressourcenarmen Länder selbst als auch der wirtschaftlich bessergestellten Staaten – und die Überwindung aller Formen von gesellschaftlicher Benachteiligung und Diskriminierung sowie die umfassende Partizipation der von Gesundheitsrisiken gefährdeten und betroffenen Bevölkerungsgruppen an der Planung, Umsetzung und Bewertung von Maßnahmen. Dies spiegelt sich in unseren vier Handlungsansätzen wider:

1. Verwirklichung Allgemeiner Gesundheitsversorgung (Universal Health Coverage)

2. Gewährleistung des Zugangs zu Medikamenten und Förderung von alternativen, fairen Forschungsmodellen

3. Umsetzung eines Fair Share – Mobilisierung der notwendigen Finanzmittel zur Umsetzung des Nachhaltigkeitsziels 3 (SDG 3)

4. Auflösung gesellschaftlicher Ungleichheit, Diskriminierung und Stigmatisierung

Aktionsbündnis gegen AIDS, 2022