Sie sind hier

  1. Start
  2. Aktuelles
  3. 22 Millionen...

22 Millionen Menschenleben gerettet

Ergebnisbericht des Globalen Fonds veröffentlicht

Der vor wenigen Tagen veröffentlichte Ergebisbericht des Globalen Fonds belegt beeindruckend die Wichtigkeit der durch den Fonds und seiner Partner_innen geleisteten Arbeit

22 MILLIONEN MENSCHENLEBEN GERETTET

Genf, 13. September 2017. Der Ergebnisbericht des Globalen Fonds wurde heute veröffentlicht. 

Seit Gründung des Globalen Fonds wurden durch Behandlung und präventive Maßnahmen 22 Millionen Menschen vor Aids, Tuberkulose (TB) und Malaria gerettet. 

Man stelle sich vor: 22 Millionen Menschenleben, das macht in etwa ein Viertel der Bevölkerung Deutschlands oder auch die gesamte Bevölkerung der Städte Washington DC, Nairobi, Paris und Phnom Penh aus. 

Durch den Globalen Fonds und sein Unterstützungsnetzwerk konnte, in jenen Ländern, in denen der Fonds aktiv ist, die Zahl der an Aids, TB oder Malaria sterbenden Menschen, um ein Drittel reduziert werden. 

Der Globale Fonds stellt für 11 Millionen Menschen lebensrettende HIV-Medikamente zur Verfügung, das sind weltweit etwas mehr als die Hälfte aller mit HIV lebender Menschen! 

17.4 Millionen Menschen wurden auf Tuberkulose getestet und behandelt. 

795 Millionen Moskitonetze wurden verteilt, um Familien vor Malaria zu schützen. 

Diese Zahlen belegen, dass die Mittel für den Globalen Fonds gut investiert sind!

Wir freuen uns, dass alle im Bundestag vertretenen Parteien den Stellenwert des Globalen Fonds anerkennen – so wird dies zumindest in unseren Wahlprüfsteinen ausgedrückt. 

Natürlich hoffen wir sehr, dass sich diese Anerkennung auch in den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl wiederspiegelt. Noch immer zahlt Deutschland viel weniger ein, als andere, im Vergleich ärmere, Staaten.  

Fest steht: der Globale Fonds und UNAIDS müssen weiterhin unterstützt werden!  

Der Link zu dem Bericht des Globalen Fonds: https://www.theglobalfund.org/media/6916...

Link zu den Wahlprüfsteinen: http://www.aids-kampagne.de/aktuelles/20...

Aktionsbündnis gegen AIDS, 2018