Sie sind hier: Materialien / Dossiers / Klimawandel und Gesundheit
Deutsch
English
Internationale Jubiläums-Fachtagung „Eine Welt ohne HIV und Aids – Wunschdenken oder realisierbare Vision?“: 10.12.2012 in Berlin ...

"10 Jahre Aktionsbündnis gegen AIDS" - unsere Jubiläumspublikation über die Entstehung und Geschichte des Aktionsbündnisses -  viel Freude bei der Lektüre!


zum Download unseres Newsletter "informiert No1 2013 " als PDF-Datei ...

Newsletter „ informiert“ No.1 April 2013 - hier die PDF-Datei als Download ...



zum Download ...

Globale Krise und Deutschlands Beitrag zur Globalen Antwort 2011: Vierte zivilgesellschaftliche Bestandsaufnahme des deutschen Engagements für die Umsetzung der internationalen HIV/Aids-Ziele seit 2001 - zum Download ...


Klimawandel und Gesundheit

Fact Sheet des Aktionsbündnisses gegen AIDS

Neuzugänge

  • Klimawandel und Gesundheit: Fakten, Folgen, Forderungen – Für Industrie- und Entwicklungsländer
    • Juli 2011
    • PDF, deutsch
    • Der Klimawandel wird für die Gesundheit der Weltbevölkerung gravierende Folgen haben. Während sich Industrieländer durch Anpassungsprogramme vor den Folgen zu schützen beginnen, sind die Entwicklungsländer nur begrenzt dazu in der Lage. Die Hauptlast aber werden die am wenigsten entwickelten Länder, die sogenannten "Least Developed Countries" (LDCs) zu tragen haben - obwohl historisch gesehen die Industrialisierung des Nordens die Hauptursache des Klimawandels ist, auch wenn die Schwellenländer jetzt immer mehr dazu beitragen. Wegen der Gesundheitsschäden durch den Klimawandel, aber auch auf Grund der positiven Gesundheitseffekte durch erfolgreiche Klimaschutzmaßnahmen, müssen diese Aspekte stärker in die Klimadiskussion Eingang finden. Der Gesundheitssektor trägt dafür - und für den Klimaschutz - eine besondere Verantwortung, die bisher nicht ausreichend wahrgenommen wird.
    • von Dr. med. Winfried Zacher von germanwatch.org unter Mitarbeit von Christoph Bals, Sven Harmeling und Ludger Reuke
    • ältere Version auch im Deutschen Ärzteblatt 2011; 108(28): A 1568–70: Klimaschutz ist Gesundheitsschutz
    • Artikel: Die Gesundheitsrendite. Emissionsminderung nutzt der Gesundheit (von Winfried Zacher). Erschienen im Dossier 8-2011 "Globale Gesundheit. Die Förderung und Erhaltung der Gesundheit ist Grundlage für Entwicklung". Ein Dossier der VENRO-AG Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Redaktion welt-sichten. Der Artikel befindet sich im Dossier ab S. 25.

Links

  • Population and Climate Change (Population Action International - PAI)
    • laufend aktualisiert
    • Website, englisch
    • PAI’s Climate Change Initiative is an ambitious multi-year program of research, advocacy, and strategic communications designed to bring our experience and expertise to the critical and complex relationships among population, gender, and climate change.

Archiv Dokumente

  • Gender, Climate Change and Health (WHO Draft Discussion Paper)
    • Februar 2010
    • PDF, Englisch
    • The draft discussion paper offers available information on the differential links between climate change and the health of women and men through the perspectives of direct and indirect health consequences, and the possible interaction of biological and social risk factors in determining these impacts. The paper aims to provide a framework for gendered health risk assessment and adaptation/mitigation actions in relation to climate change. Such a framework is intended to strengthen WHO support to member States in developing standardized country-level health risk assessments and climate policy interventions that are beneficial to both women and men.
    • The draft discussion paper addresses: health impacts; social and human consequences of climate change, including migration and displacement, shifts in farming and land use, and increased livelihood, household and caring burdens; responses to climate change; and gaps in understanding and urgent needs to be addressed.
    •  The World Health Organization (WHO)
  • Climate Change and AIDS: A Joint Working Paper by UNEP and UNAIDS
    • Dezember 2008
    • PDF, englisch
    • AIDS and climate change (CC) are two of the most important “long wave” global issues of the recent past, the present and the future. They share similarities, interactions, and present possibilities for a more united response. Yet these links have received little analysis. This paper seeks to address that gap. It first focuses on scientific issues, identifying major, minor, and speculative pathways by which AIDS and CC are likely to interact. These interactions are, here, called the HIV and Climate Change Complex (HACC).
  • Sexual and Reproductive Health and Environmental Sustainability
    • Mai 2007
    • PDF, englisch
    • Preventing maternal mortality, improving health, enhancing gender equality and advancing sexual and reproductive rights are essential to reducing poverty and achieving sustainable development. All governments, including those wishing to address environmental sustainability, should pursue policies which will ensure universal access to comprehensive sexual and reproductive health information, services and supplies. 
    • Fact Sheet des NGO-Netzwerks "Countdown 2015 Europe"