Sie sind hier

  1. Start
  2. Aktuelles
  3. Publikation: The Cost of...

Publikation: The Cost of Inaction

In den Globalen Fonds investieren oder die Kosten des Nichtstuns tragen

gfan, global fund, HIV, AIDS, cost of inaction, Malaria, Aktionsbündnis gegen AIDS

„Die Kosten des Nichtstuns sind sehr real – für hunderte Millionen Menschen und ihre Familien, ihre Lebensgrundlagen und ihre Gemeinschaften. Wir können entweder jetzt gemeinsam daran arbeiten, die Epidemien zu beenden, oder später teuer für unser Nichtstun bezahlen“, so der letzte Satz dieser für unsere Arbeit wichtigen Publikation, die in 2016 durch das Global Fund Advocacy Network (GFAN) zur Widerauffüllungskonferenz für den Globalen Fonds vorgelegt und durch uns vom Englischen ins Deutsche übersetzt wurde.

„Die Kosten des Nichtstuns sind sehr real – für hunderte Millionen Menschen und ihre Familien, ihre Lebensgrundlagen und ihre Gemeinschaften. Wir können entweder jetzt gemeinsam daran arbeiten, die Epidemien zu beenden, oder später teuer für unser Nichtstun bezahlen“, so der letzte Satz dieser für unsere Arbeit wichtigen Publikation, die in 2016 durch das Global Fund Advocacy Network (GFAN) zur Widerauffüllungskonferenz für den Globalen Fonds vorgelegt und durch uns vom Englischen ins Deutsche übersetzt wurde.

Die statistischen Angaben dieses Berichts beziehen sich auf Zeitraum vor 2016. Die damals für die Widerauffüllung angestrebten Ziele konnte mit 12,9 Milliarden US Dollar knapp erreicht werden. Die Bundesregierung gab in 2016 eine Erhöhung von 600 auf 800 Millionen Euro bekannt. Da dabei allerdings Schuldennachlässe und die schon seit Jahren gewährte technische Unterstützung mit eingerechnet wurde, verblieb unter dem Strich nur eine magere Aufstockung von jährlich 25 Millionen Euro, insgesamt entspricht das für den Zeitraum von drei Jahren einen “Kernbeitrag“ von 675 Millionen Euro.

Der hier vorliegende Bericht legt dar, was durch die für den Globalen Fonds zur Verfügung gestellten Mittel getan werden kann bzw. was es kostet, wenn die Hilfestellung unterbleibt oder begrenzt wird.

Aktionsbündnis gegen AIDS, 2017